Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

Fischers Fritz fischt frische Fische

Von Bernhard Heß | 8.November 2011

Wer kennt Ihn nicht, den bekannten Zungenbrecher:

Fischers Fritz fischt frische Fische,
frische Fische fischt Fischers Fritz.

Google schlägt mit dem Freshness-Update erneut zu und rollt nach dem Panda-Update, was schon für große Aufregung in und um die Ergebnislisten der Suchmaschine sorgte, die nächste, noch größere Umstellung des Rankingalgorithmus aus.

Während beim Panda-Update mit 12% der Suchergebnisse betroffen waren, sollen es mit dem neuen Update bis zu 35% der Suchen sein!!! Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus und es wird gemutmaßt, ob das Update schon eingespielt ist, in welchem Land schon aktualisiert wurde oder wann denn die Umstellung, speziell in Deutschland, erfolgen wird.

Normalerweise laufen permanente Updates bei Google, die den Algorithmus an Veränderungen und neue Gegebenheiten anpassen. Wie Google zur Zeit des Panda-Updates verlauten ließ, waren insgesamt für diese Jahr zwischen 200 und 300 Updates geplant – ein normaler Prozess, der in der Regel kaum vom Nutzer wahrgenommen wird, weil die Veränderungen so klein sind, dass man nicht eindeutig zuordnen kann, woran die Veränderung des Rankings liegt – an eigenen Maßnahmen wie Linkbuilding oder an Umstellungen beim Suchmaschinenriesen.

Durch großes Updates, wie das Panda- oder nun das Freshness Update sollen einerseits auffällige Veränderungen im Ranking erklärt werden, andererseits sollen natürlich Signale nach außen transportiert werden, in welche Richtung Google gerne die Webseiten sehen würde. So reagiert man einerseits auf aktuelle Trends im Internet, gibt andererseits natürlich auch durch solche Signale vor, wohin die Entwicklung gehen soll.

Das Freshness-Update

Wie es der Name schon sagt: mit Frische fängt man Fische! Das Freshness-Update orientiert die Einordnung der Webseiten in die Ergebnislisten der Suchmaschinen mit einer starken Wichtung an Aktualität. Hier sollen neu bereitgestellte Informationen und aktuelle Bezüge schneller im Algorithmus verarbeitet werden, ganz klar, der Nutzer möchte aktuelle Ergebnisse sehen.

Angeblich soll dabei in unterschiedliche Suchen unterschieden werden, lässt der Google-Blog hier verlauten. Natürlich können zu klassischen Suchbegriffen wie „Wolfgang Amadeus Mozart“ nicht permanent aktuelle Inhalte bereitgestellt werden, falls man jedoch auf eine bis dahin noch unbekannte Operette im Archiv stößt, sollte das natürlich auf aktuelles Interesse stoßen und dementsprechend schnell in den Suchergebnissen gefunden werden.

Fischers Fritz fischt frische Fische

Aber was macht nun der Kalauer und Zungenbrecher in meinem Artikel? Ganz einfach. Ich möchte mit diesem Posting einfach mal testen, wie schnell und ob Google überhaupt auf einen aktuellen Artikel mit dem entsprechenden Titel reagiert, wo die Einsortierung in den meiner Ansicht nach relativ gering umkämpften Umfeld erfolgen wird und wie die Position des Artikel sich dann längerfristig entwickelt.

Natürlich auch sehen, ob das Freshness-Update in Deutschland schon zugeschlagen hat und analysieren, welche Veränderungen durch diese neue Wichtung der Aktualität im Aufbau von Internetseiten gemacht werden müssen. Ob „Freshness“ gar nicht bezug nimmt auf Aktualität der Anlässe, sondern auf das permanenten Hinzufügen neuer und aktueller Inhalte und ob damit Seiten, die regelmäßig mit neuem Content gefüllt werden, generell besser gelistet werden als statische Projekte ohne Veränderung der Inhalte.

Zungenbrecher

Laut Wikpedia ist ein Zungenbrecher eine bestimmte Wortfolge, deren Aussprache selbst Muttersprachlern schwer fällt. Hier kann es sich um ähnliche Wörter, Alliterationen oder ungewöhnlich zusammengestellte Wörter im Satzbau handeln.

Das aktuelle Suchergebnis zur Suchkombi: „Fischers Fritz fischt frische Fische“ sieht so aus:

Screenshot zu Fischers Fritz

Ich bin gespannt auf die Entwicklung dieses Artikels und noch viel gespannter auf die Auswirkungen des Freshness-Updates, die sich vermutlich erst in den nächsten Tagen und Wochen zeigen werden.

Hier noch die musikalische Interpretation des bekannten Zungenbrechers auf Youtube:

Wie sind eure Erfahrungen und Erwartungen für und mit dem Freshness-Update?

UPDATE

Nach 35 Minuten ist dieser Artikel zur Suchkombination „Fischers Fritz fischt frische Fische“ auf Platz 14 eingestiegen. Mal schauen, wie sich die Position in den nächsten Stunden und Tagen entwickelt…

Einstieg auf Position 14 im Index




UPDATE, 22.11.2011

Mittlerweile hat sich der Artikel auf Seite 1 platziert, unter „Fischers Fritz fischt frische Fische“ wird man jetzt nach 2 organischen Beiträgen und zwei eingeblendeten Videos auf Platz 5 gefunden.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: Aktuelles | Kein Kommentar »

Kommentare