Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

Google Plus 1 Button einbinden

Von Bernhard Heß | 7.Juni 2011

Im März wurde bekannt gegeben, dass Google den Plus 1 Button einführen wird. Von vielen wurde er zunächst für einen Aprilscherz gehalten, mittlerweile ist wahr geworden, was damals angekündigt wurde.

Was ist der Google-Plus-1-Button eigentlich?

Mit der Einführung dieses Buttons will Google auf den längst abgefahrenen Social-Media-Zug aufspringen und ein Äquivalent zum Facebook-Gefällt-Mir-Button schaffen. In einem ehrlichen Statement gabe der ehemalige Googlechef Eric Schmidt zu, dass es die größte Fehlentscheidung seiner Karriere war, das Soziale Web nicht ernst genommen zu haben.

Der Google Plus 1 Button

Google Plus 1 Button

Mittlerweile ist Facebook zum größten Konkurrenten von Google avanciert, laut Alexa-Traffic-Rank liegt das soziale Netzwerk mittlerweile auf Platz 2, direkt hinter dem meistgenutzen Statistik-Tool von Google Analytics. Mit der Einführung des Plus-1-Buttons will Google Boden gut machen und dem vielfach genutzten Button von Facebook etwas entgegensetzen. Die folgende Grafik zeigt die beiden Buttons im Vergleich:

Google versus Facebook

Google vs. Facebook

Die Anleitung, um den Google Plus 1 Button auf den eigenen Webseiten einzubinden, findet man auf den Seiten von Google:

Im zugehörigen englischen Video kann man die offizielle Erklärung von Google dazu finden:

Tatsächlich ist die Funktionalität des Google Plus 1 Buttons dem des  Facebook-Gefällt-mir-Buttons sehr ähnlich, es können ab sofort Texte, Videos, Bilder, Suchergebnisse oder sogar Adwords-Anzeigen bewertet werden. Mit dem Klick auf den Button ist das Einloggen ins Google-Konto verbunden, man erhöht damit die Anzahl der Stimmen, die dazu führen sollen, dass der User erkennt, was für ihn interessant sein soll und was nicht.

Auswirkungen vom Google Plus 1 Button

Bislang sind die Bewertungen noch in der Vorbereitungsphase und zunächst nur auf Google.com sichtbar, in absehbarer Zeit sollen die Stimmen allerdings auch auf Google.de sichtbar sein.

Womit können Webseiten- und Blogbetreiber rechnen, die sich den Button einbauen? Einerseits, so lautet die Erklärung bei Google soll man erkennen, dass ein „Freund“ etwas empfohlen hat. Da kann man in den Suchergebnissen erkennen, indem der entsprechende Link mit einem „+1“ markiert ist. Auf der anderen Seite können Besucher dieser Webseiten durch die nebenstehende Stimmenanzahl leicht erkennen, was die populären Inhalter der Webseite sind.

Der Google Plus 1 Button und das Ranking

Obwohl die offziellen Statements noch keine definitiven Aussagen verlauten lassen ist es nahezu sicher, dass sich die Stimmenzahl als weiterer Ranking-Faktor etablieren wird.

Es ist bekannt, dass Links von Facebook und Twitter schon als Ranking-Kriterien in die Positionierung der allgemeinen Suche einfließen, das steht der momentanen offiziellen Aussage gegenüber, dass der Google Plus 1 Button keinerlei Auswirkungen auf das Ranking haben soll.

Im Vergleich mit dem Facebook-Button ist festzustellen, dass es für viele Personen einfach sein wird, die Seite zu empfehlen, weil schon lange eine Google-Konto vorhanden ist.  Potenzial ist also durchaus vorhanden. Allerdings wird bis zur Etablierung des Google-Plus-1-Buttons wohl einige Zeit ins Land gehen.

Da es zwar Sinn macht, die Anzahl der Empfehlungen in den Suchergebnissen zu präsentieren, jedoch nicht sinnvoll ist, die Bewertungsfunktion in die Suchergebnisliste einzubauen ist die Einbindungsmöglichkeit des Buttons für Webmaster durchaus sinnvoll.

Im Gegensatz zum Klicken des „Gefällt-mir-Buttons“ bei Facebook, bei dem allen Freunden der Link im Netzwerk angezeigt wird, fehlt der Anreiz beim Google-Plus-1-Button. An dieser Stelle muss sich der Suchmaschinenbetreiber sicher noch eine Alternative einfallen lassen, die der Emfehlung an Freunde entspricht.

Zusammenfassung

Mit dem einfach zu händelnden und leicht einzubauenden Google Plus 1 Button hat Google eine Alternative zum Gefällt-mir-Button von Facebook geschaffen, um dem Trend der Bewertungen und Empfehlungen – Social Media – zu begegnen. Bleibt zu hoffen, dass es im Gegensatz zum schnell verschwundenen Buzz kein weiterer Fehlgriff in der Aufholversuche gegenüber den etablierten sozialen Netzwerken wird.

Mittlerweile ist der Google-Plus-1-Button auch Bestandteil unserer Toolbar geworden, man wird sehen, ob die Bewertungsfunktion rege genutzt wird.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: Aktuelles | 2 Kommentare »

2 Kommentare to “Google Plus 1 Button einbinden”

  1. Sören meint:
    1.Juli 2011 at 16:16

    In wie weit der Plus 1 Button tatsächlich Einfluss auf die Suchmaschinenoptimierung hat bleibt wohl abzuwarten. Naheliegend ist dies allerdings, da google so die Verbreitung sicherlich beschleunigen wird.
    Dann wird es vermutlich einen ähnlichen Hype geben wie bei den gekauften facebook likes

  2. Bernhard Heß meint:
    1.Juli 2011 at 16:24

    In erster Linie ist dieser Button nur ein kleiner Teil des kompletten Projekts Google+, welches dieser Tage vorgestellt wurde. Hier der Bericht. Ein eigenes soziales Netzwerk von Google, die +1-Empfehlungen als Timeline an die ausgewählten Kontakte übermittelt… Wenn die Facebook-Likes schon als Ranking-Signale gewertet werden, kann man davon ausgehen, dass die Google-Entsprechung mindestens genausoviel Gewicht auf das Ranking in den Suchmaschinen haben wird.

Kommentare