Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

Suchmaschinen Optimierung

Von Bernhard Heß | 24.November 2009

Was ist überhaupt eine Suchmaschinen Optimierung? Auf diese Frage soll an dieser Stelle einmal ausführlich eingegangen werden, denn oftmals sind technisch beschlagene IT-Cracks, die sich mit der Umsetzung von rankingverbessernden Maßnahmen beschäftigen oder auch sogenannte Experten aus SEO-Agenturen nicht in der Lage, einem unbedarften Laien diesen Begriff verständlich zu erklären.

Um hier etwas Licht in das Dunkel zu bringen, muss man etwas weiter ausholen. Schon in den Anfängen des sich weltweit rasant verbreitenden Internets wurde schnell klar, dass hinter denen wie Pilzen aus dem virtuellen Boden schießenden Webseiten kein Organisation steckte. Um die Informationen zu einzelnen Webseiten etwas zu strukturieren und zu ordnen wurden zunächst Webkataloge geschaffen, die die einzelnen Seiten nach Themen einordnen und damit die Navigation ermöglichen sollten. Da diese Webkataloge und darauf aufbauende Verzeichnisse nicht ausreichten, um die Masse an Informationen zu pflegen und zu verwalten, begann man damit, Suchmaschinen einzuführen, die die vorhandenen Seiten des Internets automatisiert nach Ihren Inhalten absuchen, diese Informationen strukturiert ablegen und als relevante Treffer bei den entsprechenden Suchabfragen anzeigen. Für den Nutzer hat das den Vorteil, dass über den sich ständig verändernden Algorithmus zu den eingegebenen Suchwörtern die (von der Suchmaschine für am relevantesten befundenen) besten Treffer angezeigt werden und man schnell zu den gewünschten Suchergebnissen gelangt, ohne die vielen Seiten einzeln miteinander vergleichen zu müssen. Für den Suchmaschinenbetreiber hat das den Vorteil, dass man mit einer Vielzahl an Suchabfragen eine Menge an Traffic generieren kann und über zusätzlich geschaltete Werbeanzeigen erhebliche Einnahmen erzielt.

Die Suchmaschinen beurteilen also die vorhandenen Webseiten zu den unterschiedlichsten Themen nach Relevanz und zeigen die besten Treffer in den Suchergebnissen an der obersten Stelle. Es ist auch klar, dass hinter dieser mittlerweile riesigen Maschinerie immer noch die menschliche Hand steht, die den Algorithmus definiert, mit dem die Webseiten miteinander verglichen werden. Mittlerweile sollen es bei der größten Suchmaschine Google weit über 200 Ranking-Kriterien sein, die die Ergebnisse der Suchabfragen wiederspiegeln. Das am besten gehütetste Geheimnis und beinahe täglich eingespielte neue Änderungen im Algorithmus machen es unmöglich, diesen Ranking-Kriterien und deren Wichtung im einzelnen zu entschlüsseln, sodass bei einer Suchmaschinen Optimierung nur die wichtigsten Punkte beachtet werden können, welche die Hauptpfeiler eines guten Rankings darstellen.

Schon allein der Begriff „Suchmaschinen Optimierung“ ist an dieser Stelle etwas irreführend, denn man optimiert nicht die Suchmaschinen, sondern für eine optimale Listung in den Trefferergebnissen der Suchmaschinen zu bestimmten, für den Seiteninhalt relevanten Schlüsselwörtern (Keywords).

Im Wesentlichen sind es zwei Hauptfaktoren, die schon seit Beginn der Bewertung von Seiten durch die Suchmaschinen von hoher Bedeutung sind:

  1. Im Bereich der Onpage-Arbeit, die auf der eigentlichen Webseite durchgeführt wird, ist das neben die Bereitstellung von wertvollen, einzigartigen Inhalten, die einen Mehrwert für die Nutzer darstellen und an keiner anderen Stelle verfügbar sind. Exklusiver Content spricht für die Relevanz einer Seite und wird als extrem wichtig bei der Bewertung durch Suchmaschinen eingestuft.
  2. Im Bereich der Offpage-Arbeit, die sich im wesentlichen mit der Bekanntmachung der Homepage auf fremden Seiten beschäftigt, muss hier das Linkbuilding als wichtigster Faktor genannt werden. Viele Verweise von thematisch verwandten, oder ähnlichen Seiten deuten auf eine hohe Wichtigkeit der Seite hin und führen diese zu einem guten Ranking.

Die Suchmaschinen Optimierung beschäftigt sich also, wenn man es auf den Aufmacher dieser Seite:

Traffic = Linkbuilding * Content²

reduziert und vereinfacht erklären will mit der Bereitstellung von vielen nützlichen und einzigartigen Inhalten in einer für die Crawler der Suchmaschinen gut lesbaren Form (Struktur) und der Bekanntmachung dieser Inhalte, welche zu externen Verlinkungen von anderen Webseiten führt, die im Umkehrschluss zu einer hohen Einstufung der Inhalte dieser Seite im Ranking der Suchmaschinen führen.

Natürlich ist die Umfänglichkeit einer Suchmaschinen Optimierung nicht auf diese zwei Faktoren reduzierbar, der Erklärungsansatz ist jedoch für eine Vermittlung der grundlegenden Dinge für einen Außenstehen sicherlich nachvollziehbar, denn so läuft es in der Realität ab – man beachtet die grundlegenden technischen (z.B. Metatags, Überschriften, Keywords…) und inhaltlichen Dinge (Keywordauswahl, einzigartige Inhalte, Sprachniveau…) bei der Erstellung von Homepages und macht diese Seiten dann über entsprechende Offpage-Maßnahmen (Eintragungen, Pressemeldungen, Linktauschanfragen, Gewinnspiele…) bekannt, um ein hohes Ranking zu erreichen.

Vergleichbar sind die Spielregeln der virtuellen Welt übrigens durchaus mit der realen Welt. Hier bietet beispielsweise eine neue Firma perfekte DVD-Player an und hat dafür die besten Ingenieure und Maschinen angeschafft, also die technischen Voraussetzungen für den Erfolg erfüllt. Im Anschluss wird Aquise betrieben und die Leistungen der Firma werden über Marketingmaßnahmen bekannt gemacht, das ist vergleichbar mit den Offpage-Maßnahmen für Internetseiten.

Über erfolgreich durchgeführte Aufträge kommt die Firma sogar in den Genuss, dass ihr Name durch Mundpropaganda und Empfehlungen verbreitet wird – diesem Faktor entspräche im Internet der sogenannte Trust, den eine Internetseite durch ihr fortschreitendes Alter und durch dauerhafte Links von seriösen Internetseiten bekommt. Eine hoher Trust-Rank ist sehr hilfreich, um gute Ergebnisse im Ranking erzielen zu können.

Eine Suchmaschinen Optimierung ist also vergleichbar mit der Bereitstellung und Bekanntmachung einer Leistung oder eines Angebotes in der Offline-Welt. Und wie auch im „realen“ Leben sind die Maßnahmen, die zu langfristigem Erfolg in den Suchmaschinen führen, mit viel Arbeit verbunden.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: Aktuelles | Kein Kommentar »

Kommentare