Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

Definition SEO

Von Bernhard Heß | 25.November 2009

Alle Maßnahmen, die im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) durchgeführt werden, dienen der Steigerung der Sichtbarkeit in den Treffern der Suchmaschinen und damit der Umsatzsteigerung. Hier soll in verständlichen kurzen Worten eine Definiton des Begriffes gegeben werden.

Suchmaschinen bewerten die Relevanz von Webseiten für die Listung in ihren Ergebnissen nach einem bestimmten Algorithmus, der mittlerweile von über 200 verschiedenen Faktoren beeinflusst wird. Dieses Bewertungssystem ist ein streng gehütetes Geheimnis der Suchmaschinenbetreiber, um den Missbrauch und die Manipulation der Ergebnisse zu verhindern. Über kontrollierte Veränderungen unterschiedlicher Faktoren und die Auswertung anschließender Veränderungen in den Suchergebnissen werden die einzelnen Einflüsse auf die Listung im Ergebnis untersucht und veröffentlicht.

Da der Algorithmus einer ständigen Veränderung unterliegt und die Zahl der Mitbewerber weiter wächst, müssen diese Anpassungen permanent beobachtet und gegebenenfalls in die eigene Seitenstruktur eingebracht werden, um die Stabilität der Ergebnisse zu gewährleisten.

Seit Beginn der Bewertung von Webseiten durch Suchmaschinen sind die Faktoren „Content“ als inhaltlicher Schwerpunkt der Webseite und „Linkbuilding“ als äußeres Kriterium die wohl wichtigsten Ranking-Faktoren der Suchmaschinen:

Content“ meint die Bereitstellung von einzigartigen und wertvollen Inhalten auf der Webseite, die einen Mehrwert für den Nutzer darstellen und deshalb als relevant für Trefferlisten der Suchmaschinen eingestuft werden.

Linkbuilding“ sind Maßnahmen, die durchgeführt werden, um Links, also Verweise von anderen Webseiten zu bekommen. Viele Verweise von (möglichst) thematisch verwandten Seiten deuten auf eine hohe Relevanz der Inhalte der Webseite hin. Deshalb werden Webseiten mit eine Vielzahl an Links von anderen Webseiten höher in den Trefferlisten der Suchmaschinen eingestuft als gleichwertige Seiten ohne Verlinkungen.

Alle unter dem Begriff SEO durchgeführten Maßnahmen dienen der Verbesserung der Onpage– und Offpage-Strukturen und verbessern die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen. Die Bereitstellung von neuen Inhalten und ein permanenter Linkaufbau stellen sicher, dass die Veränderungen kleinerer, unwesentlicher Faktoren kompensiert werden und dass die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen weiter wächst.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare