Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

Die richtige Firma für die Suchmaschinenoptimierung

Von Bernhard Heß | 10.November 2009

Auf der Suche nach der richtigen Firma für die Suchmaschinenoptimierung müssen viele Betreiber von Webseiten viel Zeit und dazu noch viel Geld auf der Strecke liegen lassen.

Dabei ist es doch mit ein paar Grundkenntnissen und einer Portion gesundem Menschenverstand recht einfach, die Spreu vom Weizen zu trennen. An dieser Stelle möchte ich ein paar Hinweise veröffentlichen, wie Sie zu richtigen Firma für die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Homepage gelangen und an welchen Zeichen Sie erkennen können, dass es sich nicht unbedingt um einen seriösen Anbieter handeln muss.

Meiner Ansicht nach sucht man die beste Firma für eine Suchmaschinenoptimierung an der Stelle, wo ihre beste Referenz ist – nämlich die eigene Seite in den Ergebnissen nach der Suchanfrage!

Es ist aber wichtig, das Trefferergebnis etwas zu differenzieren, hier ein Screenshot des aktuellen Rankings zum Suchwort „Suchmaschinenoptimierung“ – fast 8 Millionen (8.000.000!) Treffer werden hier gelistet:

Screenshot vom aktuellen <a href=Ranking bei Google“ />

Die blau umrandeten Bereiche am oberen Bildrand und am rechten Bildrand stellen die sogenannten Ergebnisse der Google-Adwords-Anzeigen dar – genau wie in der Zeitung kann also jeder gegen die Zahlung einer Gebühr hier Anzeigen zu bestimmten Suchwörtern schalten, wie hier zum Beispiel zu dem Wort „Suchmaschinenoptimierung“. Beim Klicken auf die Anzeige gelangt man zum entsprechenden Anbieter, der für diesen Klick entsprechende Klickraten bezahlen muss. An diese Positionen gelangt – mit dem entsprechenden Kleingeld – also jeder.

Interessant wird es erst jetzt, im grünen Bereich. Das sind die sogenannten organischen Ergebnisse. Hier werden die Webprojekte zum eingegebenen Suchbegriff angezeigt, die von der Suchmaschinen als relevant eingestuft werden. Hier ist der Bereich, für den die Optimierung der Internetseiten durchgeführt wird. Diese 10 Treffer sind heißbegehrt, da die Klicks auf diese Ergebnisse kostenlosen Traffic auf die Seiten der jeweiligen Anbieter bringen. Und damit potentielle Kunden und Interessenten.

Die seriöse Firma für Ihre Suchmaschinenoptimierung wird sich also über diesen Bereich finden lassen. Natürlich soll damit nicht gleichzeitig gesagt werden, dass alle Optimierer, die Anzeigen schalten betrügerische Absichten haben, oder falsche Versprechen geben – jedoch ist die Wahrscheinlichkeit, über die organischen Suchergebnisse auf schnellstem Wege zum erfolgreichen Anbieter zu kommen am höchsten.

Es ist auch klar, dass von vielen hunderten oder tausenden Firmen, die sich in Umfeld der Suchmaschinenoptimierung betätigen nur 10 auf die erste Seite der Trefferlisten bei Google zum Suchwort „Suchmaschinenoptimierung“ gelangen können. Die Firmen, die das geschafft haben, sind meist stark ausgelastet und verlangen zudem häufig schwindelerregende Stundensätze.

Durch die Erweiterung der Suchanfrage können die Treffer eingeschränkt werden und man findet auf diese Weise kleinere Firmen, die ebenfalls ihr Handwerk der Suchmaschinenoptimierung verstehen. So kann man beispielsweise einen regionalen Bezug, wie ein Bundesland oder eine Stadt zusätzlich eingeben und hat dann die Möglichkeit, die entsprechende Firma persönlich in Augenschein zu nehmen. Oder man kann das Thema seiner eigenes Projektes als Erweiterung eingeben und könnte so zu Optimierern gelangen, die sich im entsprechenden Themengebiet auskennen und vielleicht sogar Referenzen im Spezialgebiet vorweisen können.

Scheuen Sie sich nicht, angegebene Referenzkunden zur Optimierungs-Agentur zu befragen und sich bei Ihnen über das Angebot und die Leistungen der jeweiligen Agentur zu informieren. Zufriedenheit der Kunden spricht immer für die Seriösität einer Firma!

Wird fortgesetzt…

Update, 16.11.2009:

Fortsetzung des Artikels zum Finden der richtigen Suchmaschinenoptimierer.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: Allgemein | 2 Kommentare »

2 Kommentare to “Die richtige Firma für die Suchmaschinenoptimierung”

  1. Online Marketing Consultant meint:
    11.November 2009 at 14:30

    Lieber Herr Heß,

    ich finde Ihren Beitrag nicht so ganz richtig. Nur weil eine Agentur nicht mit dem stark generischen Keyword SEO oder Suchmaschinenoptimierung auf der ersten Seite rankt, heißt das nicht, dass diese das Handwerk nicht beherrscht.

    Wenn Sie sich im SEO auskennen, wissen Sie, dass für ein Top Ranking unglaublich viele Faktoren eine Rolle spielen (würde den Rahmen sprengen diese jetzt alle aufzuzählen).

    Sicher spricht es für eine Firma, wenn die Site gut rankt, das stimme ich Ihnen vollkommen zu!

    Aber nicht jede SEO-Firma, die auch Google AdWords zu SEO schaltet, muss schlecht im SEO sein. Und es ist nicht richtig, dass nur die Anzeige oben rankt, für die am meisten gezahlt wird. Hier spielen auch wieder viele Faktoren wie CTR, Accounthistorie, Verlinkung etc. eine Rolle.

    Mein Tipp: einfach mal mit der Agentur sprechen, ein unverbindliches Angebot einholen. Denn nur weil eine Firma viele Referenzen hat muss sie nicht top sein.

    Es ist wie im Restaurant: es kommt darauf an wie das Essen schmeckt und der Service ist und nicht wie viele Gerichte auf der Karte stehen oder wie lange es das Restaurant schon gibt.

    Und auch gerade für Start-up-Unternehmen ist es schwierig mit generischen Begriffen wie Suchmaschinenmarketing, SEM, SEO etc. gut zu ranken, weil – wie Sie sicher wissen – es Zeit braucht bis eine Website einen gewissen Trust hat und gut in den Suchmaschinen platziert wird.

    Aber ich gebe Ihnen auch Recht, dass man genau schauen sollte und Firmen, die einem den 1. Platz in Google & Co. garantieren, mit Vorsicht betrachten sollte.

    Ich freue mich auf die Vorsetzung Ihres Artikels.

    Viele Grüße aus München
    Kathrin Siemokat

  2. Bernhard Heß meint:
    11.November 2009 at 22:33

    Liebe Frau Siemokat,

    natürlich haben Sie Recht – nicht jede von allen Agenturen kann mit dem Wort SEO oder Suchmaschinenoptimierung auf den vorderen 10 Plätzen landen. Das habe ich bereits im Artikel geschrieben.

    Andererseits muss ein gutes Ranking unter diesen Suchbegriffen nicht unbedingt ein Beweis dafür sein, dass diese Firma ihr Handwerk versteht – auch unseriöse Firmen können mit unlauteren Mittel in diese Regionen vorstoßen, werden aber dort keinen dauerhaften Platz beanspruchen können.

    Gegen die Schaltung von Adwords-Anzeigen spricht am Anfang nichts – letztlich bin ich aber der Ansicht, dass Suchmaschinenoptimierung in der Hauptsache das organische Ranking beeinflusst.

    Natürlich können Startups nicht von Beginn an gut ranken, jedoch ist es meiner Ansicht nach so, dass die Erfahrungen nur in der Praxis gemacht werden können – also kann jede Agentur auf entsprechende Referenzen verweisen.

    Firmen, die einen ersten Platz in Google garantieren, würde ich sofort von der Liste meiner potentiellen Kandidaten streichen – denn niemand kennt den genauen Ranking-Algorithmus und kann demzufolge Garantien aussprechen.

    Vielen Dank für Ihren ausführlichen Kommentar, der Artikel wird in Kürze fortgesetzt!

Kommentare