Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

SEO Aprilscherze

Von Bernhard Heß | 1.April 2011

Heute ist der erste April! Man öffnet zuerst die Augen, dann den Feed-Reader und wundert sich – soviele Beiträge, soviele Neuigkeiten? Wie lange war ich weg? Wieviele Nächte hab ich wirklich geschlafen? Kurz und gut, an diesem Tag ist es der Brauch, die lieben Menschen im Umfeld mit erfundenen Storys oder Falschinformationen aufs Glatteis zu führen. In guter alter Tradition sagt man bei der Entdeckung der Falschinformation die Worte „April, April“.

Nicht nur die Zeitungen, Radio- und Fernsehsendungen sind so voll mit den sogenannten „Enten“, dass man gar keine Lust mehr hat, Informationen an diesem Tage aufzunehmen. Auch in der SEO-Blog-Szene sind die Postings größtenteils Falschmeldungen, hier möchte ich eine kleine Übersicht der besten Aprilscherze des Jahres 2011 veröffentlichen, die sicher im Laufe des Tages noch erweitert werden wird.

Google +1  nur ein Joke (Update am 03.04.2011)

Der eindeutig beste Aprilscherz und gleichzeitig ein genialer Linkbait erfolgte durch Martin Mißfeldt. In seinem Posting enthüllte er den „+1“-Button von Google als vorgezogenen Aprilscherz und bezog die „+1“ auf das Datum der Veröffentlichung, im Posting der 31. März, also den 1. April und entlarvte den Button durch eine gefälschte Stellungnahme des offiziellen Google-Blogs. Durch die Veröffentlichungen und heißen Diskussionen in anderen SEO-Blogs und Foren an den Tagen zuvor waren die Abonnenten und Follower auf Twitter schon für dieses Thema sensibilisiert und ließen sich leicht in die Irre führen. Vertrauen in die Richtigkeit dieser Falschmeldung wurde durch die Einbindung des offiziellen Videos zum Button und nicht zuletzt dadurch geschaffen, dass hier offenbar ein Aprilscherz aufgedeckt wurde. Genial! Durch die Zurückhaltung der Kommentare und gelungene Bild- und Textfälschungen des ansonsten so seriösen Bilder-SEO´s wurde diese Falschmeldung in eine riesige Breite gestreut und sorgte als rundum gelungener Linkbait für viele Retweets und Links zum Beitrag.

Google wird persönlich mit Google Advice

Die Internetkapitäne erklären, dass der Suchgigant tiefgreifende Veränderungen durchführen wird. In Ihrem Posting wird verdeutlicht, dass Google aus zukünftigen Suchanfragen auf die Bedürfnisse des Nutzers eingegangen wird. So erkennt der Suchgigant aufgrund bereits durchgeführter Anfragen und vorhandener Daten, was im Hintergrund eines Bedürfnisses, welches als Suchwort kommuniziert wird steht. Auf die eingegebenen Anfrage „Pizza“, wird dem Suchenden also nicht nur der regionale Bezug, sondern auch der Kalorienwert der Pizza, ein gesundes Alternativ-Essen und die Information eingeblendet, dass zuwenig Bargeld in der eigenen Geldbörse vorhanden ist. Eine ziemlich dunkle Vision, oder?

Links auf Seokratie kaufen

Die Seokratie Gmbh bietet im heutigen Beitrag ab sofort Linkplätze in Ihrem SEO-Blog an. Für Spot-Preise wird nahezu alles verramscht, vom Footer-Link bis zum Link aus dem Content heraus. Das beste Dabei sind die Erläuterungstexte, in denen beispielsweise versprochen wird: „bekommt ihr von mir die Login-Daten vom Blog“, „Rindfleischetikettierungsüberwachunsaufgabenübertragungsgesetz“, „Links dienen…der optischen Verschönerung unseres Blogs“ usw.

GoogleWatchBlog kauf Google

Nach kurzen Verhandlungen war klar, das Team vom GoogleWatchBlog übernimmt Google. Immerhin ist man so nett und wird weiterhin die bekannten Dienste anbieten, zusätzliche werden einige Verbesserungen durchgeführt, die im Sinne des Nutzers sind.

Die Zahl der SEO-Aprilscherze steigt, noch bis 23.59 Uhr sind die Scherz-Türen für weitere Beiträge geöffnet. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was das noch für lustige und irrsinnige Meldungen auf den Markt geworfen werden…

Böser SEO wird SEODONIS

Offensichtlich von seinem eigenen Nick genervt veröffentlichte der „Böse SEO“ in seinem Beitrag, dass er ab sofort nur noch unter dem Namen SEODONIS tätig sein wird. Die naheliegende Begründung dafür ganz klar, er ist ein SEO und sieht aus wie ADONIS.

Super Penalty für KubaSeoTräume

Die Abstrafung und Entnahme sämtlicher Seiten zum Suchwort „KubaSeoTräume“ des aktuell noch immer laufenden SEO-Wettbewerbs mit dem Hauptgewinn von einer Reise nach Kuba wurde von Ingo Henze auf Schnurpsel.de vermeldet. Mit der Entnahme aller Ergebnisse aus dem Index ging einher, dass es wohl in Zukunft keine SEO-Wettbewerbe mehr geben wird.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: Allgemein | 3 Kommentare »

3 Kommentare to “SEO Aprilscherze”

  1. Torsten meint:
    3.April 2011 at 20:05

    Der Aprilscherz von Martin Mißfeldt hatte ja wirklich durchschlagenden Erfolg…

  2. Bernhard Heß meint:
    3.April 2011 at 20:58

    Keine Frage, bin doch auch ich auf die Ente hereingefallen! Da sieht man, wie einfach es sein kann! Vorhandenes Thema für das alle schon sensibilisiert sind aufgreifen, eine neue Story drumherum stricken und dann die Leute etwas im Dunkeln tappen lassen – ein Selbstläufer!

  3. muenchner meint:
    27.April 2011 at 15:31

    auf google +1 bin ich auch reingefallen und habe diese „Neuigkeit“ gleube ich sogar bei Facebook gepostet
    #shame on me :-(

Kommentare