Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

SEO und Content Marketing Strategien

Von Bernhard Heß | 25.September 2015

Der folgende Gastbeitrag von Christoph Neuhold beschreibt das Zusammenspiel verschiedener SEO und Content Marketing-Strategien.

Christoph Neuhold

 

Autorenname: Christoph Neuhold
Position: Projekt– und Qualitätsmanagement, Marketing

Christoph Neuhold ist ein wichtiger Ansprechpartner des Sprachenbotschafters bei der Münchner Übersetzungsagentur Translate Trade. Des Weiteren fällt auch das Marketing und das Qualitätsmanagement in seine Verantwortung.

Content Marketing und SEO

Jedes Unternehmen, ob groß oder klein, sollte sich heute über die Wichtigkeit der Suchmaschinenoptimierung im Klaren sein. Ein optimales Ranking, idealerweise innerhalb der Top 3 Ergebnisse, verspricht viel Traffic auf der Webseite – und damit zahlreiche potenzielle Kunden und Käufer. Professionelles Content Marketing spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Was jedoch nur wenige Unternehmer wissen: Mit professionellen Übersetzungen können die Effekte potenziert werden.

Wie SEO und Content Marketing zusammenspielen

Im ersten Moment scheint es so, als wären Content Marketing, SEO und Übersetzungen drei verschiedene Themen. Grundsätzlich ist das richtig, dennoch bieten sich zahlreiche Schnittpunkte, die Unternehmer nutzen können um sich von der Konkurrenz abzuheben und das Ranking zu optimieren.

Mittlerweile weiß man, dass vor allem Backlinks für das Ranking entscheidend sind. Je mehr qualitativ hochwertige Links auf die eigene Unternehmenspräsenz verweisen, desto relevanter wird die eigene Webseite für das Thema. Aus Google-Sicht bedeuten diese Backlinks:

Diese drei Punkte sind ganz entscheidend für das positive Gesamtbild der Webseite – und damit auch für das Ranking. Damit es jedoch soweit kommt (Linkaufbau), muss der Content entsprechend hochwertig sein, denn minderwertige Inhalte werden von anderen Webmastern verständlicherweise nicht verlinkt. Hier kommt das Content Marketing ins Spiel, das verschiedenartige Inhalte liefert:

Mit diesem Content können sich Unternehmer nun daran machen, „Links zu sammeln“, um die SEO voranzutreiben. Entscheidend sind nun jedoch auch die Übersetzungen der eigenen Inhalte.

Mit professionellen Übersetzungen die Erfolge potenzieren

Die SEO für die eigene Seite läuft auf Hochtouren, die Verantwortlichen des Content Marketings liefern laufend frische und hochwertige Inhalte – und nun kommen die Übersetzungen ins Spiel. Es handelt sich hierbei um eine besondere Form der Wiederverwertung der deutschsprachigen Inhalte. Das mag im ersten Moment gefährlich klingen, denn eigentlich ist es doch so, dass Google Inhalte beziehungsweise Webseiten abstraft, die Content „kopieren“. Doch das ist hier nicht der Fall:

Vor allem der letzte Punkt ist hier entscheidend: Unternehmen schaffen über die Übersetzung von bestehenden Inhalten mit sehr viel weniger Aufwand hochwertigen und einzigartigen Content. So ist auch die Internationalisierung des Angebots sehr viel einfacher, denn: Der Unternehmer profitiert in mehrfacher Hinsicht.

Vorteil #1: Hochwertige Inhalte als erster Schritt

Dank Internet können interessierte Kunden schnell vergleichen. Der Preis ist dabei nicht immer der entscheidende Punkt – viel mehr geht es darum, wem die Interessenten mehr vertrauen. Auch, wenn der Preis ein wenig höher ist, entscheiden sie sich für den Anbieter, der professioneller wirkt.

Entsprechend hochwertige Inhalte sind hier also ein Muss, denn auch die Kundschaft im Ausland will von der Expertenstellung überzeugt werden – und das geht nun mal besser, wenn entsprechend hochwertige und informative Texte, Bilder und Videos bereitstehen.

Vorteil #2: Meinungsmacher erreichen

Als „Neuer“ auf einem fremden Markt gilt es, sich Aufmerksamkeit zu verdienen. Hochwertige Inhalte und die Stärkung der Expertenstellung im Internet haben Einfluss auf die Markenbekanntheit an sich – nicht nur unter potenziellen Kunden, sondern auch unter Branchenkennern und sogenannten „Influencern“ (Meinungsmacher):

Wer es schafft, einen oder mehrere dieser Influencer auf sich aufmerksam zu machen, hat die halbe Miete geschafft, denn: Ein Backlink oder sogar die Möglichkeit eines Gastartikels potenzieren die eigene Reichweite in Sekundenschnelle. Noch mehr Menschen erfahren vom Angebot – und das hat im Idealfall Auswirkungen auf den Absatz.

Vorteil #3: Mehr Backlinks, Traffic und Relevanz

Auch die reinen SEO-Auswirkungen sollten Unternehmer nicht unterschätzen. Über die neuen übersetzten Inhalte stellt sich die Firma auch in diesem Bereich breiter auf:

Fazit

Professionelle Übersetzungen darf man auch als Teil des Content Marketings verstehen – und damit als Teil der SEO. Die wiederum sorgt für bessere Rankings, mehr Traffic und im Idealfall mehr Conversions. Kurzum: Ohne professionelle Übersetzungen ist im Ausland wenig zu holen. Wer jedoch entsprechende Partner an der Seite hat, schafft hochwertige Inhalte, die sowohl Google als auch potenzielle Kunden überzeugen. Erfolg im Ausland ist so nur noch eine Frage der Zeit.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare