Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

Spracherkennung mit Dragon-Software

Von Bernhard Heß | 18.Oktober 2011

Nachdem ich im März diesen Jahres schon einmal über die Spracherkennung mit Spracheingabe-Software von Dragon geschrieben habe, möchte ich nun nach einem halben Jahr die Gelegenheit nutzen und über die aktuelle Verwendung der Software berichten.

Einen schönen Überblick über die Features kann man im folgenden Video bekommen:

Schon damals habe ich etwas ausführlicher geschildert, dass die einseitigen Belastungen durch sitzende Tätigkeiten der vorangegangen Festanstellungen in Verbindung einzig mit der Bewegung der Finger beim Anschlagen der Tastatur zu einem Verklemmen der Nervenbahnen in beiden Ellenbogen bei mir geführt hatten. Damit stellte sich ein Taubheitsgefühl ein, beginnend in den kleinen Fingern und abstrahlend auf die 4. Finger in beiden Armen. Nach hinzukommenden schmerzenden Ellenbogen und einem radikalen Schnitt mit beidseitigen Operationen und anschließender Kur und Reha und dem Wechseln des Arbeitplatzes von Festanstellung in eine selbstständige Tätigkeit, die es mir ermöglicht, regelmäßige Bewegungsphasen, sprich Sport, in meinen Berufsalltag einzubauen, sind die Taubheitsgefühle fast verschwunden, genauso die Schmerzen in den Ellenbogen und Handgelenken.

Die Spracherkennung von Dragon ist zu einem festen Bestandteil meiner täglichen Arbeit geworden. Als Suchmaschinenoptimierer fallen bei der Kundenbetreuung und der Erstellung und Pflege eigener Projekte immens viele Arbeiten an, bei denen eben getippt werden muss, schließlich ist es noch ein Computerarbeitsplatz. Für die Erstellung größerer Texte ist die Spracherkennung von Dragon immer im Einsatz, weil nicht nur die Arme entlastet werden, sondern auch die anfallenden Texte in größerer Geschwindigkeit erstellt werden können.

Wie man im obigen Video sieht, ist die Spracherkennung nicht nur in der Lage, Texte zu erkennen und zu digitalisieren, man kann über die verschiedensten Befehle die unterschiedlichsten Anwendungen steuern und quasi per Head-Set bedienen.

Ein Screenshot von Dragon 11.5

Mittlerweile ist die Dragon Software für die Spracherkennung in der Version 11.5 erhältlich und bietet viele zusätzliche Features für die Zeitersparnis. Beispielsweise können Tweets oder Facebook-Likes per Sprachbefehl veröffentlicht werden, die leidigen Probleme mit Anführungszeichen und Klammern scheinen gelöst und die Textkorrektur wurde erheblich erleichtert.

Auch die langwierige Einrichtung, die mit dem Vorlesen von Texten verbunden war wurde erheblich vereinfacht. In Kombination mit Windows ist die Dragon Software für die Spracherkennung meiner Ansicht nach auf diesem Gebiet unschlagbar.

Zwar ist dieser Beitrag ein Posting etwas abseits von Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung, es ist natürlich eine Werbung für den Hersteller Nuance, allerdings ist diese Werbung nicht mit kommerziellen Interessen verbunden, sondern hier soll nur eine Möglichkeit beschrieben werden, mit der die unterschiedlichsten Computerarbeiter nicht nur an Effektivität durch Zeiteinsparung gewinnen können, sondern gleichzeitig noch einen Beitrag für die eigene Gesundheit leisten können.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare