Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

Warum SEO für Unternehmen so wichtig ist

Von Bernhard Heß | 22.Februar 2018

Jedes Unternehmen sollte heute über eine eigene Webseite verfügen. Das ist eine Tatsache. Wer keine Webseite heute besitzt, wird nicht seriös genommen. Zwar ist dies nicht immer so verständlich wie es erscheint, aber das Internet hat für uns eine Welt aufgebaut, die gar nicht mehr wegzudenken ist. Natürlich kann es Unternehmen geben, die ohne eine Webseite existieren oder gar erfolgreich sind, weil sie das Internet nicht brauchen, um ihr Fortbestehen zu sichern. Doch erscheinen solche Firmen eher als die Ausnahme. Die Realität zeigt, dass die Mehrzahl der Unternehmen heute alle eine Webseite besitzen. Dies geht auch damit einher, dass viele Unternehmen sich an die Veränderungen auf dem Markt anpassen können. Und weiterhin gibt es das Internet auch schon seit längerer Zeit.

Die Tatsache, dass so ziemlich alles ins Internet reinbewegt worden ist was man sich vorstellen kann, zeigt, dass es heute wichtiger denn je geworden ist auch im Netz aufgefunden zu werden. Wenn dies nicht der Fall ist, dann landet die Website auf den letzten Seiten der Google Suchergebnisseite. Was das heißt, kann sich jeder denken. Denn wer geht schon auf die zehnte oder fünfte Seite, wenn er nach etwas sucht? Üblicherweise wird der Suchende die gewünschten Informationen schon auf der ersten oder zweiten Seite finden. Auch hier zeigt sich, dass kaum jemand sich die Mühe machen wird auf die letzten Seiten zu springen. Man könnte in diesem Fall auch davon ausgehen, dass der Suchende sich denkt, dass nur die besten Ergebnisse auf den ersten Plätzen landen. Damit hätte man gar nicht mal so Unrecht. Entscheidender ist aber, dass die Firmen auf den ersten Seiten es richtiggemacht haben. Sie haben nicht eigenständig SEO betrieben, sondern diese Aufgabe an eine SEO-Firma ausgelagert, die sich auf diesen Bereich spezialisiert hat. Ansonsten wäre es für die entsprechende Unternehmung auch gar nicht möglich auf die ersten Seiten zu kommen.

 

SEO muss in Google betrieben werden

Weiterhin muss die Suchmaschinenoptimierung für eine Webseite so gut wie möglich in Google betrieben werden. Schaut man sich die Statistiken an, so wird ersichtlich, dass Google bereits das Netz dominiert. In diesem Fall wäre es nicht schlecht auch besser in den Google Suchergebnissen gefunden zu werden.

Auch wenn man denkt, dass man dazu mehr Keywords in die eigene Webseite oder Online Shop reinstecken muss, wird dies alleine nicht ausreichen. Spezialisierte Firmen decken bei den Leistungen für die Suchmaschinenoptimierung noch viele weitere Bereiche ab, die für den Erfolg der Suchmaschinenoptimierung entscheidend sind. Dazu zählen zum Beispiel on-site und off-site SEO. Macht man diese Dinge alle richtig und überlasst sie einem Experten, so kann man sich als Unternehmer auf sein Kerngeschäft konzentrierten während durch die SEO weitere Kunden akquiriert werden können. Eine SEO Agentur in Osnabrück hat sich genau auf diesen Bereich konzentriert und versteht es nicht nur mehr Traffic auf die entsprechenden Seiten zu bringen, sondern auch diesen Traffic in gewinnbringende Handlungen umzuwandeln.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung wird geschrieben mit WordPress unter Verwendung des RockinNewspaper Theme