Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

Webdesign Suchmaschinenoptimierung

Von Bernhard Heß | 8.Oktober 2009

Unter Webdesign im klassischen Sinn wird die Gestaltung von und die Nutzerführung auf Webseiten unter Zuhilfenahme der Zusammenstellung von Texten, Bildern und anderen Gestaltungselementen verstanden. Der Webdesigner wird als der Vermittler zwischen den Wünschen des Auftraggebers und den Bedürfnissen der Besucher verstanden. Dazu bedient er sich der technischen Mittel.

Suchmaschinenoptimierung ist ein Oberbegriff für Maßnahmen, die dazu dienen, einzelne Seiten einer Internetpräsenz oder die Gesamtheit der vorhandenen Inhalte auf möglichst vorderen Rängen in den Suchmaschinen zu zeigen. Dabei ist der eigentliche Begriff irreführend, denn man optimiert nicht die Suchmaschinen, sondern die Webseiten für die durch die Suchmaschinen vorgegebenen Algorithmen und Ranking-Kriterien.

Während es in früherer Zeit einfach war, auf vordere Plätze zu kommen, werden in der heutigen Zeit durch immer mehr hinzukommende Webseiten, fortschreitende Techniken und immer aggressivere Methoden die vorderen 10 Plätze in der bekanntesten Suchmaschine der Welt immer umkämpfter.

Längst reicht die gute Optik einer Seite oder die starke Verlinkung von außen als alleiniger Faktor nicht mehr aus – Webdesign und Suchmaschinenoptimierung sollten also nicht mehr als eigenständige Begriffe, sondern als Einheit betrachtet werden. Denn wer sich die Mühe macht, eine ansprechende Seite mit interessanten Inhalten für die Besucher zu gestalten, die einen Mehrwert bietet, möchte natürlich eine optimale Indexierbarkeit für die Suchmaschinen garantieren und mit guten Positionen viele Besucher anziehen.

Während in den letzen Jahren als klassischer Weg die Erstellung einer Homepage durch einen Webdesigner und die anschließende Überarbeitung durch einen Suchmaschinenoptimierer gewählt wurde, sollte man sich für die Planung einer neuen Seite eine Agentur suchen, die sich in beiden Fachgebieten auskennt.

Schon vor der Programmierung muss ein Konzept erstellt werden, in dem die Ziele der Homepage klar definiert werden, passende Keywords müssen recherchiert, geprüft und ausgewertet werden – und die entsprechenden Inhalte vorbereitet werden. Erst nachdem die Vorgaben festgelegt sind, kann mit der Erstellung der Homepage, also dem Webdesign begonnen werden, welches sich an die Strukturvorgaben der Suchmaschinenoptimierer richten soll – aufgeräumter Quelltext, passende Überschriften, Vergabe von Metainformationen und gute Seitenstruktur spielen dabei eine genauso wichtige Rolle wie passend gewählte Grafiken und Bilder, übersichtliche Navigation und hervorgehobene Überschriften und Tags.

Webdesigner und Suchmaschinenoptimierer arbeiten Hand in Hand, um zu einer optimalen Lösung zu kommen. Wir, das Seografie-Team, bieten die Erstellung suchmaschinenoptimierter Webseiten an. Dazu gehört die komplette Bandbreite, von der Keyword-Recherche, über die Domainauswahl, die Content-Erstellung und das Aufsetzen und Pflegen der Homepage. Auch Relaunches und Anpassungen gehören zu unserem täglichen Aufgabenbereich!

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare