Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

Affiliate-Programm

Von Bernhard Heß | 8.September 2010

Ein Affiliate-Programm ist eine Benutzerplattform zwischen Werbetreibenden/Vermarktern und Website-Betreibern, um gemeinsam das Affiliate Marketing zu nutzen.

Affiliate Marketing ist eine von vielen Möglichkeiten beim Marketing von Webseiten durch Online-Marketing. Der Publisher oder Affiliate stellt seine Website für Werbezwecke bzw. die Vermittlung von Interessenten zur Verfügung. Eine eher einfache Variante beim Affiliate-Programm ist das Schalten von Anzeigen auf den Webseiten beim Publisher. Falls ein Besucher dieser Webseiten auf Anzeigen klickt, dann erhält der Website-Betreiber hierfür Geld (man zahlt pro Klick – Pay per Click). Es gibt aber auch Varianten von Affiliate-Programm, wo Zahlungen fließen, wenn der Besucher auf der Webseite des Werbetreibenden eine konkret zu bestimmende Aktion ausführt (man zahlt für die Aktion – Pay per Lead). Schließlich gibt es Affiliate-Programme, wo erst dann gezahlt wird, wenn der vermittelte Interessent zum Kunden des Verkäufers/Vermarkters geworden ist. Nachdem der Kunde etwas gekauft hat, bekommt der Vermittler des Affiliate-Links eine Gegenleistung (man zahlt eine Provision für den Verkauf – Pay per Sale).

Eine typische Umsetzung von Affiliate-Programmen findet man bei der Suchmaschine Google im Zusammenspiel von Google AdSense und Google AdWords. Die Google AdWords Anzeigen erscheinen auf den Partnerseiten von Google, Webseiten und Blogs mit Google AdSense. Hier zahlt Google einen großen Anteil des Ertrags, wenn ein Besucher auf die Links der Anzeigen klickt und auf die Webseiten des Google AdWords Käufer wechselt. Hier wird dann mit Pay per Click gezahlt.

Eine andere Variante von Affiliate-Programm bietet das Internet-Kaufhaus Amazon. Hier kann man spezielle Werbemöglichkeiten als Partner abrufen, die dann in der eigenen Website eingebaut werden. Amazon zahlt nur dann einen hohen Anteil am Umsatz, wenn ein Interessent über diese Amazon-Partnerlinks ein Produkt erwirbt.

Es gibt aber noch viele weitere Varianten von Affiliate-Programmen. Die Methodik ist aber immer dieselbe. Wer eine Leistung bietet, zahlt dafür Geld, dass Kunden geschickt werden. Die Affiliate-Programm-Plattform verbindet die beiden Seiten Händler/Verkäufer und Website-Betreiber. Wie die Anzeigen dann in die Webseiten einfließen, ist bei den einzelnen Affiliate-Programmen unterschiedlich.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: SEO-Lexikon | Kein Kommentar »

Kommentare