Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung

« | Home | »

Allegra Update von Google

Von Bernhard Heß | 19.September 2010

Allegra Update – Google setzte mit diesem Update ein Zeichen, um Duplicate Content zu entgegen zu wirken. Ohnehin werden durch Google in unregelmäßigen Zeitabständen Updates im Ranking-Algorithmus durchgeführt, um den Suchindex zu aktualisieren. Folge davon sind Veränderungen in den Ergebnissen. Je nach der Art dieser Veränderungen sorgen Updates oft für helle Aufregung unter Webseiteninhabern und Webmastern. Das Allegra Update wurde Anfang 2005 (zwischen dem 2. und dem 8. Februar 2005) durchgeführt und brachte drastische Veränderungen im Algorithmus. Bis heute zählt das Allegra Update zu den wichtigsten Google Updates, die zwischen 2003 und 2005 stattgefunden haben.

Bemerkbar machen sich die Google Updates durch die Verschiebungen der Webseiten in der Ergebnisliste. Vor allem dann, wenn das jeweilige Update die Google Ranking Kriterien stark korrigiert. Beim Allegra Update wurden extrem starke Verschiebungen beobachtet. So wurden hoch bewertete Webseiten abgewertet und verloren ihre guten Platzierungen oder verschwanden ganz aus dem Index bzw. aus der Ergebnisliste, um in die Liste der gesperrten Webseiten (der so genannten Sandbox) zu landen. Zugleich verbesserten sich neuere und kleinere Webseiten.

Zahlreiche Webmaster beobachteten enorme Einbrüche der Seitenabrufe der von ihnen optimierten Seiten. Seiten, die jahrelang einen hohen PageRank genossen hatten, waren wie aus den Ergebnissen wegradiert. Es sah aus, als ob die jahrelange Optimierungsarbeit umsonst gewesen war. Die wichtigste positive Folge des Allegra Updates war, dass zahlreiche Webseiten – zu Recht – aus dem Google Index verbannt wurden, zumal sie als Spamseiten entlarvt wurden, während andere Webseiten aus der Sandbox zurück in den Google Index wechselten.

Da weltweit zahlreiche Webseiten vom Allegra Update betroffen waren, ging es als eines der umfangreichen Google Updates in die Geschichte der Suchmaschinenoptimierung ein. Zu den wichtigsten Faktoren, den PageRank erhalten zu können, zählten demnach: das Alter einer Webseite (bzw. URL) die optimale Seitenstruktur sowie der Unique Content. Nach langem Rätseln und Experimentieren wurde es den SEO-Spezialisten klar, dass Duplicate Content seit Allegra bei Google verpönt war und von Google bestraft wurde.

Ein Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • MySpace
  • Oneview
  • SEOigg
  • Technorati
  • TwitThis

Autor des Artikels: Bernhard Heß



Bernhard Heß ist selbstständiger Suchmaschinenoptimierer und bloggt über Aktuelles, Trends und Veränderungen rund um SEO. Mehr Informationen auch bei Google+, Twitter und bei Facebook.

Topics: SEO-Lexikon | Kein Kommentar »

Kommentare